4ter Stammtisch mit zahlreichen Gästen

1 Kommentar
 

Die Grüne Jugend und die Jusos hatten für den 13. Mai um 18:00 Uhr zum bewährten Jugendpolitischen Stammtisch geladen. Ungewöhnlich viele Gäste fanden sich diesmal ein um mit den anwesenden Mitgliedern der beiden Jugendorganisationen zu diskutieren.

Ebenfalls eingeladen waren die Mitglieder der Jungen Union, die leider nicht erschienen sind. Unter den Anwesenden war auch die jüngste Ratsherrin der Stadt Lehrte Michelé Kahl (Grüne). Es wurde unter Anderem darüber diskutiert, wie man sich in Lehrte oder auch anderswo politisch engagieren könnte. Die Aktiven Mitglieder der beiden Jugendorganisationen ließen die Interessierten am gewaltigen Schatz ihrer Erfahrungen teilhaben. Von laaaangen Anträgen, über in der Kälte zu zweit einen Infostand abhalten, bis hin zu ganz fruchtbaren Podiumsdiskussionen war alles dabei. Die Grünen und die Jusos wollen auch in Zukunft an den Stammtischen festhalten. Wobei man einen anderen Namen finden wolle.

 

 

1 Kommentar zu 4ter Stammtisch mit zahlreichen Gästen

1

Nico

am um 19:03 Uhr

 

Ja war das spaßig!!! (Nein das ist kein ernstgemeinter Kommentar, sondern nur das Testen eines Kommentars!


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.