Jusos gegen Hühnermaststall

Juso-logo
 

Nachdem bereits die Lehrter Sozialdemokraten und Grünen den Hühnermaststall ablehnen, fordert nun auch die SPD-Jugend, das Projekt zu überprüfen. Neben den bereits genannten Problemen führen die Jusos als wesentliches Argument auch die moralische Fragwürdigkeit von "Hühnerlagern" dieser Art an.

Grundsätzlich seien die jungen Sozialdemokraten gegen jede Art von Massentierhaltung. Diese verhindere nicht nur einen angemessenen ökologischen Standart, sondern zeige auch wenig Respekt vor dem tierischen Leben. Die Jusos sehen hierbei auch die Bürger in der Verantwortung. Wer stets darauf bedacht ist, immer den günstigsten Preis für den Hähnchenschenkel zu bekommen, dürfe sich nicht wundern, wenn dann auf einmal ein riesiger Maststall vor der Haustür entstünde.

Die Lehrter Jusos wollen nun die zuständigen Peiner Parteifreunde auf das Thema aufmerksam machen. Vielleicht könne man so das geplante Projekt noch verhindern, so die Jusos.

 
    Globalisierung     Kommunalpolitik     Landwirtschaft     Umwelt und Nachhaltigkeit     Verbraucherschutz
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.